Weihnachtssingen 2023

Irdische Töne - himmlische Melodien, dies konnten die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtssingens am Sonntag, 17. Dez. geniessen. Das Jugendstreichorchester JSOSS unter der Leitung von Carmen Angst, ein Streichquartett (Carmen Angst, Pascale Raddatz, Joe Scherrer, Jörg Müller), Cornelia Dillier am E-Piano, Judith Galliker als Sopransolistin und der Kirchenchor Neuenkirch durften miteinander singen und musizieren und die Einstimmung auf das Weihnachtsfest geniessen. Die Gesamtleitung hatte Stefan Bucher.

Generalversammlung 2023

Am 25. November 2023 begrüsste der Präsident Beat Wolfisberg die Sängerinnen und Sänger und die Ehren-mitglieder des Kirchenchors Neuenkirch zur 133. Generalversammlung im Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti. Der Jahresrückblick erinnerte an ein bewegtes Vereinsjahr mit einigen kirchenmusikalischen wie auch gesellschaftlichen Höhepunkten. 

Das letztjährige Weihnachtssingen unter dem Motto «Fröhliche Weihnacht überall», unter der Leitung von Fredi Fluri war sehr stimmungsvoll und vermochte die Herzen der Zuhörer zu erwärmen. 

Am 12. März verabschiedete sich der Kirchenchor mit dem Gesang im Gottesdienst und mit einem gelungenen Rückblick auf die 23-jährige Chorleitertätigkeit beim anschliessenden Pizza-Plausch, offiziell von Cornelia Dillier.

Im Rahmen eines Gastkonzertes der Musikschule Oberer Sempachersee trat der Chor am 24. März am Konzert in der Pfarrkirche Neuenkirch auf und sang neben Werken von J. Haydn und W.A. Mozart auch Lieder von zeitgenössischen Komponisten.
Nach der Mitgestaltung der Liturgien in der Osterzeit endete das Arbeitsverhältnis des Chorleiters und Kirchenmusikers Daniel Pochwala, der die Stelle anfangs 2023 angetreten hatte. Beim Gottesdienst am Patrozinium stand der Kirchenchor unter der Leitung ad interim von Fredi Fluri und  führte die Missa Princeps Pacis von William Lloyd Webber auf. Nach der Sommerpause begrüssten die Sängerinnen und Sänger Stefan Bucher als neuen Chorleiter. Mit ihm gelangte beim Gottesdienst an Allerheiligen die Messe in G des zeitgenössischen englischen Kirchenmusikers und Komponisten Colin Mawby zur Aufführung. 

Nebst dem Gesang wurde auch die Geselligkeit gepflegt, sei es beim Sommerhöck in der Jagdhütte auf Hunkelen oder beim Vereinsausflug in die Basler Landschaft.  

In der Vereinsleitung des Kirchenchors gab es einige Wechsel. Nach 12 Jahren reichte Helen Ambord die Demission als Aktuarin ein. Dieses Amt wird neu Rita Hulliger ausführen, welche ihr bisheriges Amt als Rechnungsrevisorin an Helene Brunner weitergibt. Nach sechsjähriger Amtszeit trat Petra Frey im Vorstand zurück. Als Nachfolgerin stellte sich Andrea Helfenstein zur Verfügung, deren Platz in der Musikkommission neu Priska Baumgartner übernimmt.

Für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft oder Vereinsarbeit konnten sechs Mitglieder geehrt werden. Herzliche Gratulationen gingen an Ottilia Fuchser (40 Jahre), Petra Frey (35 Jahre), Rita Hulliger (10 Jahre) und an Beat Wolfisberg für 20 Jahre Mitarbeit in der Musikkommission, Adolf Graber für 20 Jahre Engagement als Material-verwalter und an Gregor Illi der seit 15 Jahren als Präses amtet. 

Der Chorleiter Stefan Bucher dankte allen Sängerinnen und Sängern für den grossen Einsatz und lobte die angenehme Zusammenarbeit mit der Pfarreileitung, dem Vorstand und der Musikkommission. Er freut sich über seinen guten Start in Neuenkirch und auf die weitere Zusammenarbeit.


Die Jubilarinnen v.l.n.r:  Ottilia Fuchser, Petra Frey, Rta Hulliger 

Der Vorstand alt - neu v.l.n.r:  Andrea Helfenstein, Stefan Bucher,
                                           Petra Frey, Helen Ambord, Rita Hulliger 



Von der Seidenbandweberei bis zur Braukultur

Am Sonntagmorgen, den 27. August traf sich die fröhliche Sängerschar des Kirchenchores zum jährlichen Vereinsausflug auf dem Kirchenplatz. Trotz nicht rosigen Wetteraussichten und leichtem Regen waren alle gutgelaunt. Mit dem Car führte die Reise in den Kanton Basel-Land. Auf der Fahrt begeisterte uns Chauffeur Andi mit seinem Wissen über die Landschaft. Bei der Ankunft im schmucken Dorf Reigoldswil genossen wir erstmal einen feinen Kaffee mit einem Gipfeli. Dieses wurde von Andrea offeriert - nochmals herzlichen Dank.

Danach spazierten wir zum Ortsmuseum „zum Feld“. Dieses Museum ist ein altes Bauernhaus. Bei der Führung wurden uns die Küche, die Stube und die Kammern gezeigt. Das eindrücklichste jedoch war der alte Bandwebstuhl im Hinterzimmer. Mit diesem wurden früher in Heimarbeit Seidenbänder für die Basler Seidenindustrie gewoben. Heute läuft der Webstuhl nur noch bei Führungen. Sehr beeindruckend war die alte Technik und die Lautstärke des Bandwebstuhles, der auch heute immer noch einwandfrei funktioniert. Nach der Führung wurde in einem Nebenraum des Museums der Apéro ausgeschenkt, offeriert vom Tenorregister, welches für den Ausflug verantwortlich war. Anschliessend haben wir unser Picknick aus dem Rucksack genossen und hatten die Möglichkeit auch noch den Estrich des Museums zu besichtigen.

Für den Nachmittag war gemäss Programm eine Fahrt mit der Gondelbahn nach Wasserfallen inklusive Wanderung geplant. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage wurde kurzfristig umgeplant. Der Car führte uns nach Rheinfelden zur Brauerei Feldschlösschen, wo wir bei einer interessanten Führung in die Welt des Bierbrauens eintauchen konnten. Im Besucherzentrum kamen wir bei einer  Degustation in den Genuss von diversen Biersorten. 

Am späteren Nachmittag machten wir uns auf den Rückweg nach Neuenkirch. Im Restaurant Sonne liessen wir den Tag bei einem feinen Nachtessen und guten Gesprächen ausklingen und der erlebnisreiche Tag ging langsam zu Ende.

weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie


„Herzlich willkommen“, Stefan Bucher

Im August 2023 wird Herr Stefan Bucher die Chorleitung des Kirchenchores Neuenkirch übernehmen. Als langjähriger Leiter von verschiedenen Chören und als Pianist verfügt er über reiche Erfahrung in der Chorarbeit und auch in der Kirchenmusik.

Die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit und das gemeinsame Singen. Wir  wünschen Stefan Bucher einen guten Start und beglückende musikalische Erlebnisse in Neuenkirch. 



Abschlusshöck bei der Jagdhütte Hunkelen

Zum Abschluss des ersten Halbjahres durften wir anschliessend an den Gottesdienst am Patrozinium am 2. Juli 2023 miteinander den Sonntag am Waldrand bei der Jagdhütte Hunkelen verbringen.

Die Sängerinnen und Sänger wurden mit feinen Köstlichkeiten vom Apéro bis zum Dessert verwöhnt. Eingebettet in ein kleines musikalisches Ständchen wurde Fredi Fluri verdankt und verabschiedet. Er hat seit April den Kirchenchor ad interim geleitet. Herzlichen Dank.

 

Den Jubilarinnen und Jubilaren mit runden Geburtstagen,  Pia Wolfisberg, Andrea Helfenstein, Joseph Hofer und Otto Häberli, danken wir ganz herzlich für den Beitrag zum guten Gelingen des Festes. Gut gelaunt wurde auf die bevorstehende Sommerpause angestossen. 

 


Gastkonzert Stimmtage Sempachersee


"Herzlichen Dank", Cornelia Dillier

Kirchenmusik, das ist die Musik in der Kirche, im Kirchenraum - Kirchenmusik ist Chorgesang, von Erwachsenen, von Kindern - Kirchenmusik kommt also aus der Kirche, Die Musik zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen vermag Herz, Hände und Füsse zu bewegen. Das sieht man einer Kirchenmusikerin an: beim Singen, beim Chor leiten, beim Orgel spielen. 

 

Wir schauen zurück

Am 1. Januar 2000 hat Cornelia Dillier die Stelle als verantwortliche Kirchenmusikerin, Organistin und Chorleiterin in der Kirchgemeinde Neuenkirch angetreten. In dieser mehr als 20-jährigen Tätigkeit hat sie der Pfarrei viele musikalische Glanzlichter beschert durch ihr Orgelspiel und als Dirigentin des Kirchenchors. Nachfolgend die wichtigsten Höhepunkte als Chorleiterin während ihres langjährigen Wirkens. 

-    10 geistliche Konzerte in der Pfarrkirche

-    14 Weihnachtssingen

-    20 Messen mit Orchester- / Instrumentalbegleitung

-      9 Aufführungen / Konzerte mit weltlicher Musik

-      2 Konzerte mit dem Kirchenchor Sempach
     und dem Blasorchester Feldmusik Neuenkirch
     (Carmina Burana 2006, Musicalnight 2012)

-      3 Teilnahmen an Kantonalen Gesangsfesten
     (Wolhusen, Egolzwil-Wauwil, Hitzkirch)

-      Jubiläumsgottesdienst 2010 (120 Jahre Kirchenchor)

  -      Jubiläumskonzert 2015 (125 Jahre Kirchenchor)

 

Doch es waren nicht nur die Höhepunkte, auch beim Orgelspiel in der Sonntagsmesse und bei jeder Probe mit dem Kirchenchor erfüllte Cornelia Dillier gewissenhaft und mit Engagement ihren Auftrag. Beim Proben und auch beim Zusammenspiel mit Instrumentalisten:innen kamen ihre pädagogischen Fähigkeiten, ihr Motivationstalent und die Freude am gemeinsamen Musizieren besonders zum Ausdruck. Die Musik in vielfältigen Facetten war ihre Herzensangelegenheit, ihre grosse Liebe, ihre Passion – und wird es bleiben.  

Cornelia, der Kirchenchor Neuenkirch dankt dir von Herzen für dein langjähriges, musikalisches Schaffen, aber auch für deine Sympathie für uns Chormitglieder, für unsere Pfarrei.

Wir wünschen dir für die Zukunft nur das Beste, viel Freude, Zufriedenheit und gute Gesundheit.